Libertine

Gwyn - Libertine_kleinerer

(Acrylics, Copic, Watercolour and Coloured Pencils on ~A2; about 30 hours)

Gawynderethéa is the third Giant. Together with Causa and Incussus she forms a circle.

This is definitly one of my favorite works. And because of that it saddens me even more that the photo can’t measure up to the original. The original looks so much better. It’s annoying how the quality gets lost. I’ll try to get better photos the next days.

This entry was posted in Art.

11 thoughts on “Libertine

  1. Es ist ein neue Gawynderethéa? Mit einer Rüstung und mehr Wasserkreatur aussehend.
    Es gibt links das “Castle of Mind”, aber es ist auch Burgen im Mittel und rechts? Und der Tunnel ist den Eingang des Castle?

    Ich habe bemerken, dass du mit deinem Himmel fortgeschritten hast: es ist nun nicht nur weißen Punkte, aber es gibt auch Galaxien und Sternhaufen. ;)

    Ich habe jedoch nicht jetzt die Meinung finden.

    • (eine neue G.; mehr nach W.; aber es gibt auch; T. ist der E.; Ich habe bemerkt; fortgeschritten bist; nicht nur weiße Punkte; and better use “Bedeutung”, not “Meinung” in this context)

      Ja, ihre Gestalt hat sich verändert, um ihre Verbindung zum Wasser-Element mehr zu verdeutlichen. Trotzdem fliegt sie, da sie auch zu Luft eine Verbindung hat.
      Genau, links ist das Mind-Castle. Und ja, es gibt noch mehr Burgen und Türme, die quasi frühere, veraltete Denk-Muster, Vorstellungen etc. darstellen, die abgelegt wurden wodurch die anderen Gebäude verlassene Ruinen sind.
      Doch lässt sich Gawynderethéa nicht nur auf das bestehende Mind-Castle limitieren, sondern verlässt dieses auch um in Freiheit weitere Erfahrungen zu sammeln, die ihre Weltbild erweitern können.
      (-> damit hast du schon mal einen Teil der Bedeutung ;D )

      :) Freut mich, dass dir das aufgefallen ist!

      • Pff I feel I’ll never manage to speak this language correctly.

        So habe ich den anderen Teil zu finden.
        I do it in English, I don’t have enough brain left to do it in German:
        So, the full Moon is revealing her inner power and its energy is glowing at the end of its claws, horn and “appendices”. The crystal on her chest shows also that she has a lot of energy in store.
        Currently my problem is to know what she’s doing with this energy: I suppose it’s used to create and imagined, but I’m not sure.
        What’s interesting is that she’s herself at the same time at two levels, while the other interests are mixed in other creatures.
        I’m not sure of the way she’s interacting with Causa and Incussus, she could be a “free-thinking” part, while the other ones seem to have a way more rational and controlled way of thinking.

        • Nah, just keep practising, you’ll get better and better with the time. You are already pretty good, just lack of some grammar stuff.

          Yep, you are very close! (damn, you get to know me very well xD )
          Though the energy part belongs to Causa.
          In short: The light here refers to, well, light: revealing. Eliminating illusions. etc. Yet, she wanders in the dark, as to reveal the unseen, to find out what lurks in the shadows and show that it may not be as scary as expected. Causa provides the energy for that and Incussus comes after that and uses the found knowledge.

  2. Well except that I’ve to search half of the words in the dictionary.

    Yeah \o/ (I don’t feel that way, you’re somewhat complex you know? x))

    She’s a bit like an “anti-Amon” then? As he’s always depicting things as darker than they are.

    • Nah, don’t worry, with the time you’ll search less and less in the dictionary!

      ;D (I know, I know x) )

      Absolutely correct. 8D You know, there are three Giants and three Demon Lords.
      Like the medal has two sides, to each Giant belongs a Demon Lord. And Gwyn goes with Amon.

        • Well, there are artworks about them in the Blog & Gallery, but I think I never said that those two belong to the Demon Nobles x)
          And true, I was working with Amon more than with those two. But I’m currently making some sketches with them x) – and also planning a larger work.

  3. Das Bild schaut super aus, fängt die nächtliche Atmosphäre schön ein. Ich mag die Tiefe in den Details, Farben und Schattierungen. Es wirkt alles so schön einheitlich zusammen. Die Farben gehen angenehm ineinander über, der Kontrast ist nicht zu stark für eine nächtliche Szenerie aber doch genug, sodass das Mondlicht gebührend wiedergegeben wird. Ich bin wieder mal von Sternen(staub) und Galaxien gefesselt. c:
    Wie gerne ich doch jetzt vor dem Original stehen und es betrachten würde.

    • Vielen, lieben Dank fürs Feedback! Freut mich sehr c:

      Ah ja, ich wünschte auch, du könntest es sehen. Das Original gefällt mir um Längen besser. Ich hab letztens einen Freund gebeten, diese Zeichnung zu fotografieren (er is da n Profi) & das kommt jetzt schon ziemlich nah an das Original ran – sobald ich dazu komm die Gallerie zu updaten, kommt da das neue Foto hin.
      Trotzdem mag ich das Original immer noch lieber, u.A. auch da Rahmen und Passepartout bei diesem Bild für mich mit zum “Großen Ganzen” gehören, und die Zeichnung vervollständigen.
      Auch die Details kommen im Original besser zur Geltung, finde ich.
      Irgendwann musst du mich mal wieder besuchen, dass ichs dir zeigen kann x)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.