Amon – The Whisperer

Amon_sigi-KLEINER

->>Size: A4
->>Materials: charcoal, pencils, ink, ballpoint pen, goldleaf-imitation

Actually, this started as a little experimental work, as I bought two new art tools a few days ago: goldleaf and charcoal, which I wanted to try out, of course. And as I let my hands run wild on the paper, an old fellow formed on it, demanding to be drawn again, requesting my attention. Filling my mind with his silent whispering.Finally, after about two years, he, the Whisperer (one of my Inner Demons), revealed his name: Amon.

Working with the goldleaf was a bit tricky in the beginning (whatever you do, try avoiding to touch it with your fingers when transfering onto the paper~), but then it was fun. And the result looks so epic on the original. I tried to take some photos with different light to give you a basic idea:
Amon - gold effekt

Also, here are some detail shots:
AMon_details


AMON – The Whisperer

Under this crushing weight, I’m sinking
It never goes away, the thinking
Echoes in empty rooms decaying
Alone to face my demons.

How can I sleep at night, with your Whispers in my head?
I am a demon, and you are dead”
As far as I can run, you’ll follow me
Turning around, you’re the only one to see

Why am I torturing myself?, I yell.
Inhaling all your Whispers
Like a breath of fire sent from hell.
Fixated on these memories
Like a prisoner inside a cell.

Cannot hide from you, not even in a thousand years.
Your eyes never lose sight of me, never decay.
I’m asking you, why you let me face my darkest fears,
all you say is “’Cause I’m a demon, and a demon I’ll stay”

‘Cause I’m a demon born from things you cannot see.

9 Comments

  1. Graphits? Do you mean Zeichenkohle?
    It’s not true gold leaf, isn’t it? True one is so expansive. Usually, one would use a large flat brush to apply the leaf, but in your case I don’t know if it would work properly, as you have make very little touch, a very small flat brush maybe.

    Well, now I understand why always the the Moon, the owl and the werewolf thing.
    Not sure if the number of spikes was intended though.

    1. Author

      Yeah, exactly! (aren’t those called graphits in englisch :’D?)
      Hell, no! That’d be horribly expensive! – I see, I forgot to write that into the description text. x) – will add it now~
      I used some special glue, which I added only to the places where I wanted the gold to stay, then I took the golfleaf and put it on a larger area (so it covers the glue), then waited about 20 minutes for it to dry while carefully pressing the goldleaf onto the paper with a brush. After the 20 min I used a larger brush and a needle to remove the redundant goldleaf.
      (The glue has been added with a brush btw)

      x)
      The number of spikes refers to the number of demons – but this is constantly changing. Some leave, new ones arrive, some stay – probably forever.

      1. Kohle = Charcoal/ Coal
        graphit = Bleistift

        Knochen, Grau und düstere Atmosphäre. So hab ichs doch gern : D
        Der Name interessiert mich und ich würde gerne wissen in welcher Relation du dazu stehst, bzw darüber denkst. Er ist bekannt, für seine bedeutenden Träger aus Legenden aber auch aus der jüngsten Vergangenheit.
        Ich finde die Namen mit am wichtigsten, wenn es um das Unbewusste geht.

        1. Author

          dann ändern ich das gleich mal~

          haha x)
          Ah, ja, der Name. Es ist schon irgendwie witzig, dass ich so lange nach dem Namen gesucht habe und dann, als ichs aufgegeben und hingenommen habe, ist auf einmal der Name da~ Auch wenn ich glaube (nein, ich weiß es eigentlich), dass “Amon” nur ein Fragment des tatsächlichen Namens ist.
          Zur Bedeutung des Namens soweit mal meine Gedanken:
          was ich so an Bedeutungen gefunden habe sind u.a. Sohn meines Volkes, der Große, treuer/geschickter Arbeiter, treu, zuverlässig. (das “treu/zuverlässig” ist, wenn man es genau, betrachtet sehr witzig, da man sich tatsächlich immer ihn verlassen kann – in gewisser Weise^^)
          Ähnlichkeit hat der Name auch mit dem ägyptischen Fruchtbarkeitsgott Amun, wobei mir da bei den Recherchen folgendes ins Auge gesprungen ist: “Amun und Amaunet schützen ihre Götter mit ihren Schatten” und dass Amun teils mit Widderkopf (“mein” Amon hat ja Widder-artige Hörner) dargestellt wird – nur dass “mein” Amon keinen Schatten hat, er IST eigentlich ein Schatten und in gewisser Weise ist er ja eine Form/Gestalt von der Königin meiner Dämonen, Kee’Asuriah, die eben Raa’Deviahs Schatten ist und Devi eigentlich schützen will (auch wenn es meist so scheint als würden sie sich “bekämpfen”, als wären sie gegeneinander – aber das ist nur der äußere Schein). Und dann wäre da noch Aamon, ein Dämon der in der Ars Goetia erwähnt wird und dieser Dämon soll Wissen über die Vergangenheit und Zukunft haben. Das passt insofern, da Amon u.a. die Ängste, Sorgen und Furcht repräsentiert, die auf Erfahrungen (Vergangenheit) beruht und einem vermeintlichen (vermuteten) Wissen über die Zukunft. Der Dämon Aamon soll auch Streit verursachen und schlichten können, was auch auf “meinen” Amon zutrifft – auch wenn es sich hier auf gedankliche Gefechte mit mir selbst bezieht.

          Was fällt dir zu dem Namen ein?

  2. I think it’s charcoal in English, it’s what is written on the boxes of mine.

    For such small touch on paper it would be maybe easier to use gold liquid or powder.

    I was close again of the good answer this time, I get better at the “trying to understand you” game it seems x).

    1. Author

      then I change that, thanks!

      Yeah, probably, but I don’t want to mix goldleaf and liquid/powder.

      It seems so indeed ;D

  3. Ja, manchmal hat man ein Brett vorm Kopp, wenn man intensiv nach was sucht.

    Interessant finde ich auch den Gedanken, dass der ägyptische Gott (Amon=”Der Verborgene”) als Schöpfergott als Schlange dargestellt wird, was ihn in anderen Kulturen als hinterlistigen Dämon mit gespaltener Zunge (im wahrsten Sinne des Wortes) macht. Auch hat er als solcher die Funktion für Gerechtigkeit und Gesundheit zu sorgen. Wobei er wohl besonders bei Augenproblemen angerufen wurde.
    Man könnte schlussfolgernd, dass er Ausgleich schafft im Zusammenspiel von Kee’Asuriah und Raa’Deviah, womöglich dadurch dass er dir bei deinen “Augenproblemen” hilft, vielleicht um Ängste, Sorgen und Furcht besser zu erkennen/zu verstehen und richtig damit umzugehen. Auch als Amon der Goetia, sagt man ihm nach, dass er Streit ausgleicht. Zudem wird er hier auch zum Teil als Schlange – Euleköpfiger Wolf mit Schlangenschwanz- dargestellt. Er gilt als mächtigster Dämonenfürst, was wohl auf die ägyptischen Wurzeln als “König der Götter” zurückzuführen ist. Bekanntlich haben Christen bekannte Gottheiten übernommen und in Höllengetier und Himmelwesen eingeteilt. Nach diesem System sei er als “Lichtbringer” das Äquivalent zu Lucifer. Angeblich soll das “Amen” von seinem Namen abgeleitet sein.

    Mir fällt dann noch ein berühmter Namensträger ein: Amon Göth.

    Zusammengefasst wären meine Gedanken zu dem Namen, dass er Stabilität und Ausgleich schafft, in dem er dir hilft Hindernisse aus dem Weg zu räumen, wie zum Beispiel das Befassen mit Ängsten, Sorgen und Furcht aus Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft damit du ungehindert dein ganzes Potential entfalten und deine Kraft effektiv nutzen kannst.

    1. Author

      haha, absolut.

      Das sind ein paar äußerst interessante Gedanken, die du da hast. Herzlichen Dank dafür – die werde ich mir noch ein paar mal durch den Kopf gehen lassen.
      Mit deiner Schlussfolgerung triffst du wohl den Nagel auf den Kopf!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.