Amphisbaena

amphis-edit_sm

(little something in between, bringing some thoughts on paper and messing with them digitally)

“Who are you? Who am I? We are one and yet not the same.”
-digging around in the roots of my AE-concept

8 Comments

    1. Author

      Da Amphisbaena zwei Köpfe hat, in zwei verschiedene Richtungen geht (bzw gehen kann) und es ein Fabelwesen ist – nur real für die, die daran glauben.
      Das AE-Konzept wurzelte damals in zweierlei Zielen: Verständnis und Entwicklung. Das Verständnis bezieht sich auf die eigentliche Aspekte der AEs, und die Entwicklung führte zu den mit ihnen verbundenen IDs (wie zB Amon, Charmer, …). Doch trotz allem sind sie (AEs, IDs, etc) nicht real im Sinne von “greifbar”, sie sind Konstrukte, Personifikationen – sie existieren nur für mich.

      1. Oh ok ich verstehe nun. Es gibt auch eine Gattung, die Amphisbaena gennant ist. Ich habe nicht an die mythologischen Tierchen gedacht.

  1. Ich mag das Blau. Es gibt dem Ganzen den Eindruck von korrodiertem/oxidiertem Metall wenn nicht sogar dem gesamten Bild als Ätzradierung.

    1. Author

      Thänks c:
      Das Blau kam als allerletztes hinzu. Zuvor hatte ich das Gefühl, dass da noch was fehlt – es war etwas eintönig und der Gegensatz (der dargestellt werden sollte) war noch nicht ausreichend verdeutlicht, wie ich fand

      1. Da hast du mitten ins Blaue getroffen. Es gibt dem Ganzen das gewisse Etwas, macht es erst richtig interessant. Vorhaben geglückt, würde ich mal sagen :D

        1. Author

          hahaha xD
          Dankedanke!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.