Spirit Shepherd

(acrylics on 40x50cm canvas; 7-8h)

I’ve heard of an Eerie, a weird sort of Sidhe, maybe an Ellyllon, who left the Síd to wander through lands of castles and dark skies. Her purpose, her aim, was unclear, but there were those who said that she wanted to bring magic and spirits back to the dark ages that ravaged the world. She never admitted it to me, as she only sang to crystals and talked to the spirits, which were afraid but also enthralled by her, as she was the Spirit Shepherd.

5 Comments

    1. Author

      Freut mich! 🙂 Du solltest es in Echt sehen! Wir haben über ne Stunde mit dem Fotografieren rumgetan, aber es kommt halt dennoch nicht ans Original ran x) Das ist wohl der Fluch der digitalen Präsentation von traditioneller Kunst.

      1. Ja, das ist immer so! Es kommt eben nichts ans Auge heran.
        Aber umso schöner die Erfahrung, Werke eines Künstlers dann endlich in Echt zu sehen.
        Ich würde für ein bestimmtes Gemälde in ein Museum gehen, nur um es stundenlang betrachten zu können. Nur schrecklich, wenn der neue Direktor umräumt und es im Archiv verschwinden lässt, ohne es in die neue Planung explizit mit einzuplanen 🙁

        1. Author

          Ja, da hast du absolut recht!

          Oh noes D: reich eine Beschwerde/Bitte oder so ein x)

  1. Haha, das hatte ich der Angestellten auch gesagt, aber sie meinte, dass damit kein großer Erfolg verbunden wäre 🙂

    Da wären die sozialen Medien vermutlich effektiver 😏

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.